Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > andere Krebsarten > Krebs im Genitalbereich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.04.2019, 14:25
filiz70 filiz70 ist gerade online
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2009
Beiträge: 6
Standard VAIN - wie geht es weiter?

hallo
ich habe gestern einen überweisungsschein wegen VAIN bekommen. einen termin in der klinik habe ich schon.

meine frage wäre zunächst mal, wie wird die biospie gemacht? Betäubung mit spritz, spray...? tut das weh?

natürlich beschäftigt mich auch was danach kommt. gehen wir mal optimistischerweise davon aus dass es nur eine VAIN ohne entartung ist, meine frauenärztin meinte entfernen sollte man die stelle schon , da eben ein entartungsrisiko besteht und man sonst ständig kontrollieren muss. wie wird das dann gemacht? in narkose, oder reicht eine örtliche betäubung?

zu VAIN finde ich im netz halt nicht viel, schon gar keine detailinfo. ich wüsste halt gerne was nun auf mich zukommt. klar hängt das hauptsächlich von der histo ab, aber eben mal von einer einigermaßen guten histo ausgehend...
wäre super wenn ihr mir die fragen beantworten könntet

alles liebe
filiz
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.04.2019, 18:37
Sabsira Sabsira ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 81
Lächeln AW: VAIN - wie geht es weiter?

Hallo Filiz,

ich hatte auch schon damit zu tun.
Die Biopsie ist nicht schlimm und wird ohne Betäubung gemacht.Dauert nur eine Sekunde und tut nicht weh.

Man kann die Stelle entfernen ,es gibt verschiedene Möglichkeiten wie Lasern ,Elektrokoakulation oder es wird herrausgeschnitten,ich denke das kannst du gut mit dem Arzt in der Klinik besprechen.
Es ist ein kleiner Eingriff ,meist ambulant .Du kannst auch 1 Nacht bleiben.Ich hatte Narkose ,aber vielleicht gibt es Kliniken die das mit örtlicher Betäubung machen ,da müßtest du mal schauen.


Wie war denn dein Pap Abstrich ,wurde das bei der jährlichen Kontrolle festgestellt ? Hast du noch die Gebärmutter ?

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.04.2019, 18:41
filiz70 filiz70 ist gerade online
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2009
Beiträge: 6
Standard AW: VAIN - wie geht es weiter?

hallo sabsira,
danke für deine antwort.
eine biospie tut da nicht weh???
pap war bislang immer in ordnung, aber ich hatte kontaktblutungen. schon mal vor 2 jahren, da hat sich unter östrogenzäpfchen wieder alles normalisiert, und jetzt kam es wieder. und sieht entweder schlechter aus als damals, oder der neue doc ist gründlicher....
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.04.2019, 18:48
Sabsira Sabsira ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 81
Standard AW: VAIN - wie geht es weiter?

Nein das tut nicht weh ,nur ein leichtes ziepen.
Weißt du denn wie dein Pap Abstrich jetzt war und bist du auf Hpv getestet worden ?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.04.2019, 20:19
filiz70 filiz70 ist gerade online
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2009
Beiträge: 6
Standard AW: VAIN - wie geht es weiter?

Noch nicht, der befund wurde ja erst gestern beim gyn entdeckt. Nächste Woche habe ich den Termin in der Klinik für die Abklärung.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.04.2019, 08:36
Sabsira Sabsira ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 81
Standard AW: VAIN - wie geht es weiter?

Vielleicht kannst du dann mal berichten wie es weiterging.

LG
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.04.2019, 20:44
Lavendelfee Lavendelfee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2017
Beiträge: 36
Standard AW: VAIN - wie geht es weiter?

Hallo. Wurden die veränderten Zellen bei der Untersuchung gefunden? Wurde eine Kolposkopie gemacht?

Wann hast du denn den Termin? Ich hoffe du musst nicht lange darauf warten. Man denkt ja doch viel nach
..
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.04.2019, 20:48
Lavendelfee Lavendelfee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2017
Beiträge: 36
Standard AW: VAIN - wie geht es weiter?

Ach entschuldige. Hab erst jetzt gesehen, dass du eh geschrieben hast, dass du nächste Woche Termin hast..
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.04.2019, 15:29
filiz70 filiz70 ist gerade online
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2009
Beiträge: 6
Standard AW: VAIN - wie geht es weiter?

hallo
so, war jetzt in der klinik.
die veränderung an der scheidenwand könnte ein vain sein, oder auch nur ein kondylom....da hat sie sich alles offen gelassen
zusätzlich hat sie am muttermund eine auffällige stelle gefunden mit dem kolposkop, das könnte eine cin sein. na toll.....leider liegt der aktulle pap noch nicht vor;
jetzt hat sie mal alles biopsiert, was übrigens wirklich nicht weh tut; nun heisst es abwarten auf die histo
liebe grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:45 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD