Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 25.05.2018, 22:37
Heike34 Heike34 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Beiträge: 15
Standard AW: Brauche dringend Rat!!!

Hallöchen,
wollte mich mal melden was damals raus gekommen ist. Ich hatte eine Hyperplasie und 5 Polypen die entfernt worden sind. Also alles gut........bis jetzt
War heute beim Frauenarzt da ich mal wieder Zwischenblutungen hatte. Bin da eigentlich mit einem sehr guten Gefühl hin, da ich dachte das bis jetzt immer alles glimpflich ausgeganen ist.
Tja was soll ich sagen, es ist das gleiche Spiel. Hatte vom 11.05-16.05. meine Regelblutung und heute ist die Schleimhaut schon wieder viel zu hoch aufgebaut, wieder total unstrukturiert und es wächst was in die Gebärmutter. Es kann mal wieder ein Polyp sein.
Ist es normal das es nach einem dreiviertel Jahr wieder so ist wie vor der Ausschabung? So schnell? Komischerweise wollte sich mein Prof nicht auf einen Polypen fest legen.
Er will jetzt 4 Wochen warten ob sich nach der nächsten Blutung was ändert, wenn nicht wird kurzfristig entschieden ob Ausschabung oder Konisation.
Aber wieso spricht er von Konisation? Macht man das nicht nur beim Gebärmutterhals?
Das Problem scheint doch in der Gebärmutter zu liegen.
Würde sie mir gerne raus nehmen lassen, aber er sagt ich bin zu jung. Wie kann ich denn vor gehen, damit er es doch macht?
Danke schon mal im Vorraus, das ich euch hier voll heule, aber ich kann nicht mehr.
Immer diese Angst das man irgendwas hat.
  #17  
Alt 26.05.2018, 19:27
Heike34 Heike34 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Beiträge: 15
Standard AW: Brauche dringend Rat!!!

Keiner da??
  #18  
Alt 28.05.2018, 09:37
Diavolessa Diavolessa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2017
Beiträge: 83
Standard AW: Brauche dringend Rat!!!

Hallo Heike,

mit der GM selber hatte ich ja nichts, ich hatte Krebs im GMH.

Gehe bitte in ein Krankenhaus. Die kennen sich mit sowas immer besser aus. Gehe in eine Frauenklinik oder in eine gute gynäkologische Abteilung. Dort gibt es sicher Ärzte die dich besser aufklären können!

LG
  #19  
Alt 28.05.2018, 09:47
Heike34 Heike34 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Beiträge: 15
Standard AW: Brauche dringend Rat!!!

Hallo Diavolessa,

Danke für den Tip. Eigentlich fühle ich mich bei ihm gut aufgehoben, da er sich auch onkologische Operationen spezialisiert hat.
Er war der einzige der vor vier Jahren mal den Gebärmutterhals in Betracht gezogen hat, nachdem ich zwei Jahre von Arzt zu Arzt gerannt bin. Wurde auch während der Op eine Vorstufe am Gmh festgestellt.
Mir macht es nur Sorgen, weil er gesagt hat das er sich diesmal nicht auf einen Polypen fest legen will und nach der Untersuchung am 22.06. entschieden wird, ob Ausschabung oder Konisation???? Versteh die Konisation nicht, wenn das übel anscheinend in der Gebärmutter liegt.
Die Gebärmutterschleimhaut war so dick und unregelmässig das ich am Freitag meine Regel hätte kriegen müssen, aber hatte sie ja erst am 11.05.
Ich bin am Ende langsam. Hier irgendwo einen Termin zu bekommen, ist wie gegen Windmühlen kämpfen.
Aber danke für's zu hören
  #20  
Alt 28.05.2018, 13:16
Diavolessa Diavolessa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2017
Beiträge: 83
Standard AW: Brauche dringend Rat!!!

sorry das wusste ich ja nicht...

Bei uns kann man jederzeit ohne Termin ins Krankenhaus mit einer Überweisung...

Aber mit einem hast du Recht - bei einer Konisation wird ja ein Kegel aus dem Gebärmutterhals geschnitten... denke eher dass eine Curretage hier mehr Sinn macht oder eine Biopsie...

Wünsch dir alles Gute <3
  #21  
Alt 29.05.2018, 21:13
Heike34 Heike34 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Beiträge: 15
Standard AW: Brauche dringend Rat!!!

Huhu Diavolessa,

Ich habe deinen Rat angenommen und habe einen Termin im Krankenhaus gemacht für nächsten Freitag.
Meine Schwägerin und auch mein Bruder arbeiten und werde gleich komplett durch gecheckt was den Unterleib an geht.
Ich danke dir noch mal herzlichst für den Tip.
Einen schönen Abend noch
  #22  
Alt 05.06.2018, 10:03
Heike34 Heike34 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Beiträge: 15
Standard AW: Brauche dringend Rat!!!

Hallo ich noch mal

Ich habe mal noch ein paar Fragen.
Ich habe ja erst am Freitag einen Termin im Klinikum, jetzt ist es aber so das ich seit Sonntag braunen Ausfluss habe. Seit gestern gehr gar nichts mehr. Habe Unterleibschmerzen eher so dumpf. Musste zwei Ibu 600 nehmen, damit es wenigstens ein bisschen weg geht.
Seit heute morgen hab ich zum Ausfluss ganz kleine schwarze Gewebereste mit drin.
Jetzt ist meine Frage ob ich schon eher gehen sollte oder doch lieber warten??
Ich weiß gar nicht was ich machen soll. Hatte es ja vor 5 Jahren schon vor der Konisation, sowie vor 8 Monaten als ich die Polypen hatte.
Aber jetzt ist es irgendwie schlimmer . Wenn der dumpfe Schmerz sehr intensiv ist, zieht es immer bis zu den Nieren. Fühlt sich an als wenn ich Ballon's drin hab.
Ich will ja auch niemanden nerven vor allem bei meinen Gyn hab ich manchmal das Gefühl.
Kann ich nicht erst mal zu einer Dysplasiesprechstunde anstatt gleich wieder zu operieren?
Warum kommt denn immer wieder alles zurück?
  #23  
Alt 10.06.2018, 20:56
Diavolessa Diavolessa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2017
Beiträge: 83
Standard AW: Brauche dringend Rat!!!

Hallo Heike!

Was war denn im KH?

LG
  #24  
Alt 12.06.2018, 22:16
Heike34 Heike34 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Beiträge: 15
Unglücklich AW: Brauche dringend Rat!!!

Hallöchen,

ja was soll ich sagen, ich bin erst gar nicht dran gekommen. Hatte vorher schon mit der Schwester in der Fachambulanz telefoniert und immer gefragt, ob ich noch was mitbringen muss. Sie sagte immer nur.....nix. Jetzt war ich Freitags da um 11Uhr und man schickte mich wieder weg.
Schön wo auch andere Ärzte Freitags nur bis 12 Uhr auf haben.
Um 11:59 rief ich noch mal bei meinem Gyn an und endlich konnte man mal mit ihm darüber teden, entschuldigte sich sogar dafür das er nicht die Zeit für mein Anliegen hatte. Ich sollte jetzt am Montag noch vor Öffnungszeit kommen, um auch zu überprüfen ob die Schleimhaut abgeblutet ist.
Also Montag um acht dagewesen. Kurze Unterhaltug und ab auf den Stuhl. Hat auch nur Ultraschall gemacht und uns fiel glaub ich zugleich die Kinnlade runter....lach.
Dadurch das die Schleimhaut sich ein wenig verabschiedet hatte, konnte man sehen was es ist.
Er schließt einen Polypen aus und auch eine Zyste. Nächsten Mittwoch geh ich zur Ausschabung. Er hat mir auch diesmal kein x vor dem u gemacht. Bei der Ausschabung geht es jetzt nur darum ob gut- oder bösartig.
Danach entscheiden wir zusammen wie es weiter geht.
Werde dich auf jeden Fall auf dem laufenden halten, wenn du magst.
Und ich danke dir das du dich gemeldet hast ind meine langen Texte liest
Lg
  #25  
Alt 08.07.2018, 20:46
Heike34 Heike34 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Beiträge: 15
Standard AW: Brauche dringend Rat!!!

Hallöchen,

ich hoffe jemand liest das und kann mir helfen.
Wie aus meinen vorigen Texten hervorgeht, bin ich langsam am Ende.
Ich hatte jetzt am 20.06 eine Ausschabung gehabt wegen zu hoher und unregelmäßiger Schleimhaut und Dauer-bzw. Schmierblutungen.
Eine Woche später Befundbesprechung......alles in Ordnung. Ausser das die Gebärmutter zu groß ist.
Ok dachte ich mir bloss, dann wird das ja alles endlich ein Ende haben.
Meine Wundblutung hatte 3 Tage nach AS aufgehört.
Am 02.07 bekam ich Blutungen und ging am 03. zu meinem Gyn.
Er hat Ultraschall gemacht und war mal wieder baff. Gebärmutterwand wieder verdickt und ich hatte meine normale Regelblutung. Ich war total platt. Anderthalb Woche nach AS?
Nun gut najm brav meine Pille die ich verschrieben bekommen habe. Regelblutung war dan am 05. auch vorbei.
Hmm was soll ich sagen ab heute wieder hellrosa Ausfluss trotz Pille.
Ich will sie nur noch raus haben, aber mein Gyn will warten. Worauf denn das es vielleicht doch noch ausartet? Ich hab massive Probleme immer noch. Am 04.07 hing ich wieder kriechend in meiner Wohnung rum weil ich wehenartige Schmerzen hatte. Normaler Stuhlgang ohne Schmerzen zu haben, kenn ich gar nicht mehr.
Mein Gyn sagte auch irgendwas von Myomen. Wieso steht das nicht im Bericht??
Was soll ich noch tun?
  #26  
Alt 08.07.2018, 22:28
sanne2 sanne2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 1.059
Standard AW: Brauche dringend Rat!!!

Hallo Heike 34.
Erst einmal wollte ich dir schreiben, dass du dich evtl. über wenig Antworten nicht wundern solltest!

Erst fragst du hier viele Sachen, die dir eigentlich nur ein Arzt beantworten kann und dann meldest du dich bei einer scheinbar guten Nachricht gar nicht mehr. Siehe Nimsayas letzte Frage vom 4.9.17.
Sie fragte , wie denn nun dein Ergebnis war?
Viele Betroffene machen sich neben ihrer eigenen Erkrankung Gedanken um dich und du antwortest einfach nicht mehr, so MEIN Empfinden!

Kaum sind wieder einmal ungeklärte Fragen, wird das Forum befragt.
In diesem Forum sind überwiegen WIRKLICH Betroffene, mit WIRKLICHEN Problemen. Auch ich hatte ein Adeno-Ca im Endometrium (2015), war aber dazu in der Lage, meine Fragen mit den Ärzten zu klären!!!

Wenn du so unzufrieden bist mit deinem Gyn bist, dann suche dir doch einfach einen anderen!
Wo wäre da bei dir das Problem?
  #27  
Alt 08.07.2018, 22:42
Nancer Nancer ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2015
Beiträge: 15
Standard AW: Brauche dringend Rat!!!

Danke Sanne2, du hast es auf den Punkt gebracht .
  #28  
Alt 08.07.2018, 23:07
Nashorn63 Nashorn63 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2014
Beiträge: 222
Standard AW: Brauche dringend Rat!!!

Ich kann mich den "Vorschreiberinnen" nur anschliessen, für solche ständigen "Anfragen" sind glaube ich andere Foren günstiger..
Und ja... bei ständiger Unzufriedenheit ist wohl ein Arztwechsel sehr ratsam,
wir haben keine "Kristallkugel" so isses nun mal....
Trotzdem alles Gute
  #29  
Alt 08.07.2018, 23:11
Nette1973 Nette1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2017
Beiträge: 17
Standard AW: Brauche dringend Rat!!!

Da mag ich mich gern anschließen. Habe es genauso empfunden und empfinde es immer noch so. Das "keiner da?" empfand ich als sehr ungeduldig, zumal vorher monatelange Funkstille herrschte.

Heike, da die Ausschabung eindeutig kein malignes Gewebe enthalten hat, würde ich bei erneuerter Schleimhautverdickung nicht von was Bösartigem ausgehen und mir vor Augen führen, dass das ein Forum für Krebserkrankungen ist.

Alles Gute und gute Genesung.
  #30  
Alt 08.07.2018, 23:23
Heike34 Heike34 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Beiträge: 15
Standard AW: Brauche dringend Rat!!!

Es ging lediglich darum vielleicht einen Rat zu bekommem, weil man ja nun mal auch Angst hat, gerade weil es in der Familie oft vorgekommen ist, von Lungen über Gebärmutter bis zum Leberkrebs.
Ich finde es sehr traurig das man denn gleich so was gesagt bekommt. Ich verstehe das, dass es weit aus schlimmere Fälle hier gibt und was mir auch sehr leid tut.
Das hier niemand eine Kristallkugel hat, ist mir schon bewusst.
Und ja ich war ungeduldig, weil ich mich vielleicht noch gegen eine Op entscheiden hätte können. Die Arztsuche hier ist wie die Nadel im Heuhaufen. Hast du keinen, ist man hier selber schuld. Aber es gibt auch Ärzte, die wollen gar nicht mit dir reden, so wie meiner.
Ich habe auf ein bissl mehr Menschlichkeit gehofft. Es gibt auch sehr viele Menschen, die sich mit dem Thema beschäftigen und einfach nur Angst haben.
Das ich mich micht mehr gemeldet habe war ein Grund auf das jemand an dieses Ungetüm gestorben ist und ich diese Person sehr gemocht habe.
Werde euch nicht weiter belästigen.
Tschüss
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:13 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD