Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 30.05.2018, 17:36
klaus953 klaus953 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2017
Beiträge: 36
Standard AW: Gallengangkrebs, mal schauen wie es weitergeht

Hallo mal wieder an alle

Mir geht es eigentlich immer noch ganz gut. Seltsamerweise verabschieden sich
jetzt meine Zähne von mir aber was solls es gibt schlimmeres. Und neue gibt es ja auch.
Habe bloß zur Zeit Probleme weil ich Antibiotika nehmen muste und das haut mir
ziemlich auf den Darm, aber nur noch zwei Tage. Ich hoffe nur das es nicht wie in einem
Lied heißt das die neuen noch gerade recht kamen um ins Gras zu beißen. (Spaß)
Ansonsten allen die beste Wünsche.

Viele Grüße Klaus

War kein Lied sondern von Heinz Erhardt, sorry

Geändert von klaus953 (30.05.2018 um 18:52 Uhr) Grund: Irrtum
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.06.2018, 12:32
klaus953 klaus953 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2017
Beiträge: 36
Standard AW: Gallengangkrebs, mal schauen wie es weitergeht

Hallo Leute,

ich hoffe das es allen Betroffenen gut geht. Da es hier in dieser Runde sehr ruhig
geworden ist seit uns gute Freunde verlassen haben. Ich sage mir einfach das
es den Krebs vielleicht nicht mehr so gibt. Oder die Heilung besser möglich
ist. Ist eigentlich egal, ich lebe und das will ich noch lange. Seit immer erst mal
optimistisch sonst hat alles keinen Sinn. Jede Münze hat zwei Seiten.

Wünsche allen das Beste
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.06.2018, 13:10
Tanja_154 Tanja_154 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 27
Standard AW: Gallengangkrebs, mal schauen wie es weitergeht

Hallo Klaus,
schön von Dir zu hören, dass es ganz gut geht. Ist das mit dem Antibiotika vorbei und der Darm hat sich wieder etwas erholen dürfen? Ich nehme mal an, es war nötig wegen Deiner Zähne? Ich hoffe da ist jetzt alles erst mal soweit in Ordnung bei Dir.
Ansonsten, ja, hier ist es wirklich still geworden seit die beiden Mathiasse nicht mehr hier sind. Aber in der Tat, vielleicht stimmt es und es wird vielleicht ja besser mit dem Krebs.
Egal wie, schön von Dir zu hören. Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute und bin mir sicher, dass es so bleiben wird.
Liebe Grüße von Tanja
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)
Sven68
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:09 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD