Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Magenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.10.2018, 12:20
Benutzerbild von Buhrli
Buhrli Buhrli ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2018
Ort: Bremen
Beiträge: 2
Standard Fortgeschrittener Magenkrebs

Ich habe vor 6 Wochen,die Diagnose Fortgeschrittener Magenkrebs bekommen,Operativ ist da leider nichts machbar. Nun kann ich auch seit 5 Wochen nichts mehr Essen und Trinken,das belastet mich sehr und ich habe keine Ahnung wie ich damit umgehen soll. Manchmal trinke ich einfach aus frust Cola oder so,obwohl ich genau weis das es gleich wieder rauskommt. Ich übergebe mich auch so mehrmals am Tag weil sich einfach zu viel Speichel in der Speiseröre angesammelt hat,wie soll man damit leben?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.10.2018, 20:52
Carmen GR Carmen GR ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2015
Ort: Thessaloniki, Griechenland
Beiträge: 18
Standard AW: Fortgeschrittener Magenkrebs

hallo Buhrli,

was ich hier lese, ist ja sehr schockierend. Klären dich deine Ärzte denn gar nicht darüber auf? Du musst doch irgendwie Nährstoffe zu dir nehmen! Leider kenne ich mich mit Magenkrebs nicht aus, aber vielleicht brauchst du dringend eine PEG? Ich wünsche dir alles Gute und gute Besserung
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.10.2018, 11:29
F.Dachs F.Dachs ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2015
Beiträge: 7
Standard AW: Fortgeschrittener Magenkrebs

Es ist immer etwas machbar, um Leiden zu lindern. Verlange deinen Ärzten Hilfe ab, wenn sie nicht können oder wollen wechsele sie. Du hast ein Recht auf palliative Versorgung, die deine Beschwerden erträglicher macht. Erster Ansprechpartner ist dein Onkologe.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.10.2018, 18:11
Benutzerbild von Buhrli
Buhrli Buhrli ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2018
Ort: Bremen
Beiträge: 2
Beitrag AW: Fortgeschrittener Magenkrebs

Zitat:
Zitat von Carmen GR Beitrag anzeigen
Klären dich deine Ärzte denn gar nicht darüber auf?
Doch,aber bisher wollte ich so wenig wie möglich wissen. Musste erstmal mit Der Diagnose klarkommen und dann hatte ich gehofft das das mit einer Magen Entfernung sich erledigt hat. Nun bin ich auch so schlau das das bei Krebs ziemlich langwierig sein kann. Dankeschön
Zitat:
Zitat von F.Dachs Beitrag anzeigen
Du hast ein Recht auf palliative Versorgung
So weit ist es denn doch noch nicht,das ich Palliativmedizinisch versorgt werden muss,ich hoffe noch das es einen weg gibt das ich wieder Essen kann

Geändert von gitti2002 (12.10.2018 um 00:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.10.2018, 15:23
F.Dachs F.Dachs ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2015
Beiträge: 7
Standard AW: Fortgeschrittener Magenkrebs

Es gibt wohl die Möglichkeit Bypässe oder Stents zu setzen, damit die Nahrungspassage wieder hergestellt werden kann. Da fragst Du am besten einen erfahrenen Viszeralchirurgen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:59 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD