Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Chemotherapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.11.2017, 22:28
Tom222 Tom222 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 3
Standard Dexamethason/ Gewichtszunahme

Hallo Zusammen,

ich bekommen nach der Chemo immer Dexamethason (also Cortison) verschrieben. Ich merke, dass ich dadurch Gewicht zulege. Da ich nicht unbedingt mehr esse als sonst und sobald es meine Kräfte zulassen, so viel Sport wie möglich mache, vermute ich, dass es sich vor allem um Wassereinlagerungen handelt. Das sehe ich in erster Linie im Gesicht und am Bauch.
Ist es üblich / notwendig während der Chemo Cortison zu bekommen? Habt ihr Erfahrungen, wie lange es dauert, bis das Wasser wieder aus dem Körper verschwindet?
Nach der Chemo startet die Strahlentherapie. Wisst ihr, ob man da auch Cortison bekommt?

Danke und viele Grüße

Tom
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.11.2017, 08:34
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 170
Standard AW: Dexamethason/ Gewichtszunahme

Hi Tom!
Hatte auch Dexa mit Chemo, weil das das beste gegen die Nebenwirkungen ist. Habe auch zugenommen, allerdings habe ich auch rund um die Uhr gegessen mit den Steroids lol.
Als ich Bestrahlung hatte musste ich es auch nehmen, ABER nur weil ich ne Schwellung im Gehirn hatte.
Weiss ja nicht wo Du bestrahlt wirst, bei mir wars eben der Kopf.
Alles gute fuer Dich, Petra
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.11.2017, 10:37
Tom222 Tom222 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2017
Beiträge: 3
Standard AW: Dexamethason/ Gewichtszunahme

Hey Petra!
Danke für deine schnelle Antwort. Weißt du noch, wie lange es nach Absetzung des Cortisons gedauert hat, bis das Wasser wieder aus dem Körper raus war?

Ich hatte ein Sarkom in der Schulter, d.h. da wird auch bestrahlt (Protonen). Vielleicht hab ich ja Glück und die können an der Stelle darauf verzichten. Ich frag mal die Ärzte, wenn ich für den nächsten Chemozyklus im Krankenhaus bin.

Gruß
Tom
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.11.2017, 00:18
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 170
Standard AW: Dexamethason/ Gewichtszunahme

Hi Tom!
Nach dem absetzen bin ich erst mal in ein tiefes Loch gefallen, das war schon krass, habe dann so 2 Rage am stueck geschlafen. Und es hat nicht lange gedauert bis das Wasser weg war, so 2 Wochen glaube ich.
Und mit der Bestrahlung Deiner Schulter, denke mal das es gut waere das zu machen. Und Du brauchst auch keine Steroids fuer das.
Daumen drueck, Petra
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:44 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD