Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.10.2019, 19:54
achi achi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2018
Beiträge: 40
Standard Nachsorge 2. Jahr Nichtseminom active surveillance

Hallo Zusammen,

auch ich melde mich mal wieder nach längerer Zeit und zwar zum Thema Nachsorge im 2. Jahr. Ich bräuchte eure Meinung bzw. Erfahrung wie ihr das 2. Jahr Intervalltechnisch angegangen seid.

Im ersten Jahr bin ich einen 3-Monatsrhythmus (MRT Abdomen und CT Thorax) gefahren. Bei der letzten Untersuchung im September bin ich auf Röntgen Thorax statt CT umgestiegen. Glücklicherweise ist weiterhin alles in Ordnung.

Der Nachsorgeempfehlung des Leitlinienreport's mit 2x jährlichen Röntgen Thorax (Monat 18+24) stehen die Empfehlung des Zweitmeinungszentrum's mit 6x jährlichen Röntgen Thorax (alle 2 Monate) gegenüber. Wobei die Empfehlung für das Ultraschall Abdomen mit 1x jährlich (Monat 24) identisch sind.

Jetzt bin ich ein wenig am grübeln und abwägen, welchen Rhythmus ich im 2. Jahr wähle. Wie seid ihr in das 2. Jahr gegangen?
Ich tendiere aktuell zu 3x jählichem Röntgen Thorax und MRT Abdomen sowie Markerbestimmung jeweils alle 3 Monate.

Falls jemand mein Thema aus dem letzten Jahr nicht gelesen hat eine kleine Zusammenfassung:

10/18: Gynäkomastie in der linken Brust und Marker ß-HCG positiv
11/18: Orchiektomie; Histologie: Nicht-Seminom (60% EC & 40% Seminom) - Stadium I
11/18: Marker negativ Post-OP und anschließende Untersuchungen bis heute ohne Befund

Danke für jede Nachricht und lieben Gruß
__________________
10/18 Gynäkomastie
10/18 Marker ß-HCG positiv; CT-Befund: Paraaortakaval LK 1,6 cm
11/18 Orchiektomie; Histologie: Nicht-Seminom (60% EC & 40% Seminom); Stadium IIa
11/18 Marker negativ Post-OP
12/18 Re-Staging 6 Wochen Post-OP ohne Befund (CT und Marker) - Anpassung auf Stadium I
03/19 1. Nachsorge ohne Befund (MRT/CT und Marker)
06/19 2. Nachsorge ohne Befund (Ultraschall und Marker)
09/19 3. Nachsorge ohne Befund (MRT/Röntgen und Marker)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.10.2019, 07:40
ElChupacabra ElChupacabra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2018
Beiträge: 87
Standard AW: Nachsorge 2. Jahr Nichtseminom active surveillance

Mein Fall ist zwar nicht vergleichbar, da ich ein reines Seminom hatte, aber ich persönlich bin der Meinung, dass das Nachsorgeschema ein Zusammenspiel aus:

1) Leitlinien
2) Vertrauen auf den behandelnden Arzt und
3) persönliches Wohlbefinden

ist. Will heißen, dass es zwar offizielle Schemas gibt, manche Ärzte eigene Meinungen haben, aber die persönliche (innere) Sicherheit im Vordergrund stehen sollte.

Bei mir wäre z. B. auch alle 6 Monate ein MRT und CT lt. Leitlinien angegeben. Mein Arzt ist sehr erfahren und ich vertraue ihm. Er ist nach einem Jahr sogar der Meinung, dass er nur Blut und Ultraschall braucht, da er dort alles sehr gut sieht. Wir haben uns auf einen Zwischenweg geeinigt, dass wir zwar so verfahren, ich aber, wenn ich das Gefühl habe, dass ich mal ein MRT brauche um meinen Clown zu besiegen, ein solches mache.

Das ist aber natürlich eine sehr persönliche Entscheidung und ein Abwägen aus risk & reward (Strahlenbelastung, Druck bei mehreren Untersuchungen etc.). Klar sollte aber in jedem Fall eine regelmäßige Nachsorge (in welcher Form auch immer) stattfinden!
__________________
07/18 - Diagnose (pT2, N0, M0, S0, V1), klassisches Seminom, wait&see
10/18 - 1. Nachsorge. MRT, CT und Ultraschall ohne Befund. Marker unauffällig. NSE leicht über Norm.
01/19 - 2. Nachsorge. Ultraschall und Marker unauffällig. NSE wieder im Normbereich
04/19 - 3. Nachsorge. Ultraschall und Marker unauffällig
07/19 - 4. Nachsorge. Ultraschall und Marker unauffällig
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.10.2019, 12:50
achi achi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2018
Beiträge: 40
Standard AW: Nachsorge 2. Jahr Nichtseminom active surveillance

Danke für die Antwort. Werden dann wohl bei meinem angepeilten Intervall bleiben?

Grüße
__________________
10/18 Gynäkomastie
10/18 Marker ß-HCG positiv; CT-Befund: Paraaortakaval LK 1,6 cm
11/18 Orchiektomie; Histologie: Nicht-Seminom (60% EC & 40% Seminom); Stadium IIa
11/18 Marker negativ Post-OP
12/18 Re-Staging 6 Wochen Post-OP ohne Befund (CT und Marker) - Anpassung auf Stadium I
03/19 1. Nachsorge ohne Befund (MRT/CT und Marker)
06/19 2. Nachsorge ohne Befund (Ultraschall und Marker)
09/19 3. Nachsorge ohne Befund (MRT/Röntgen und Marker)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:30 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD