Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.11.2011, 22:08
mille100 mille100 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 1
Standard Sehr große Angst vor der Untersuchung

Hallo,

ich bin neu hier und 25 Jahre jung. Ich habe seit ca 1,5 jahren beschwerden im kehlkopfbereich. War schon zu einer Spiegelung beim Hno aber der konnte nichts feststellen. Im Mai habe ich meine Tochter bekommen und die Beschwerden wurden schlimmer. Ich leide mittlerweile an einem Trockenheitsgefühl im Kehlkopfbereich, Schluckbeschwerden, Kloßgefühl, Kitzeln im Ohr und muss stets räuspern. Ich habe mich heute beim Hausarzt (bei einem anderen) erneut vorgestellt und dieser meinte ich soll am Freitag zum Hno um Stimmbandpolypen auszuschließen. Nun habe ich mehrfach meine Symptome gegooglt und bin immer wieder im Bereich Kehlkopfkrebs gelandet. Ich bin Raucher und habe früher auch viel Mariuhana konsumiert. Heute nicht mehr. Ich habe so große Angst dass es krebs ist, zumal meine Tochter doch grad mal 5 mOnate alt ist. Hatte jemand die selben beschwerden. ich kann nicht bis freitag auf den Termin warten. Ich werde hier noch verrückt. vielen dank für eure antworten
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.11.2011, 00:34
123Fritz 123Fritz ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2011
Beiträge: 3
Standard AW: Sehr große Angst vor der Untersuchung

Hallo,es muss ja kein Krebs sein,und selbst wenn,er ist Heilbar.Kopf hoch,wenn du dich schon informiert hast,weist du ja,das man sehr alt werden kann auch nach Kehlkopfkrebs.Alles Gute
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.11.2011, 00:35
123Fritz 123Fritz ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2011
Beiträge: 3
Standard AW: Sehr große Angst vor der Untersuchung

Hallo,es muss ja kein Krebs sein,und selbst wenn,er ist Heilbar.Kopf hoch,wenn du dich schon informiert hast,weist du ja,das man sehr alt werden kann auch nach Kehlkopfkrebs.Alles Gute!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.11.2011, 09:49
SteffiJo SteffiJo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2009
Beiträge: 150
Standard AW: Sehr große Angst vor der Untersuchung

Liebe Mille100,
bitte warte die Untersuchung am Freitag ab - auch wenn es schwer ist zu warten. Das Internet kann sehr informativ sein - es kann einen aber auch total verrückt machen! Man liest und sieht die schlimmsten Sachen, die ja vielleicht doch nicht auf einen zutreffen! Ich finde das ist so ähnlich, wie wenn man Medikamente verschrieben bekommt, die einen katastrophalen Beipackzettel haben. Liest man sich die Nebenwirkungen durch, die event. auftreten "könnten", dürfte man das Medikament niemals einnehmen.
Bitte warte Freitag ab!!!
Liebe Grüsse
Steffi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:26 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD