Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #361  
Alt 24.09.2017, 13:39
Bea59 Bea59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 27
Standard AW: Unsere Geschichte

Ja leider geht an den Kindern nicht alles spurlos vorbei. Unsere Tochter war damals 16, sie schien äußerlich stabil, hat aber später doch eine Depression entwickelt, ihr komplettes Selbstvertrauen war weg. Zum Glück ist nach einer Gesprächstherapie mit einer Psychologin heute alles wieder okay.

Dir liebe Tinele, wünsche ich gute Erholung. Lass dich verwöhnen!

Liebe Grüße von Bea
Mit Zitat antworten
  #362  
Alt 03.12.2017, 18:50
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 703
Standard AW: Unsere Geschichte

Drei Jahre krebsfrei ist er heute ! Was für ein großes Geschenk . Und was für eine Wegstrecke habe wir hinter uns . Zurück denken darf und mag ich nicht .

Ich bin soooooooooooo dankbar !
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SBK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle März 2018

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !
Mit Zitat antworten
  #363  
Alt 04.12.2017, 22:37
monika100 monika100 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 1.769
Standard AW: Unsere Geschichte

Super Tinele,

3 Jahre geschafft. Weiter so.

Bei meinem Mann sind es nun 8, die letzte Magenspiegelung war in Ordnung. Er soll demnächst auch noch zur Darmspiegelung, mal sehen, ob er es angeht.

LG Monika
Mit Zitat antworten
  #364  
Alt 04.12.2017, 22:57
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.170
Standard AW: Unsere Geschichte

Liebe Tinele,
ich möchte Dir einen herzlichen Gruss senden und wünsche Euch, dass noch viele Jahrestage hinzu kommen.

Es ist ganz toll von Dir, dass Du immer noch im Forum aktiv bist und mit Deinen Erfahrungen anderen Usern hilfst.

Herzliche Grüße,
Elisabethh.
Mit Zitat antworten
  #365  
Alt 05.12.2017, 12:23
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 703
Standard AW: Unsere Geschichte

Danke euch Beiden .


Monika , das freut mich !




Unser Kampf ist in dem Sinne leider nicht zu Ende , weil unser 12 Jähriger doch große psychische Folgen davon getragen hat und wir wirklich Sorge um ihn haben . Er hat jetzt den zweiten Klinikaufenthalt hinter sich gebracht und ein Ende ist nicht in Sicht . Dazu kommt jetzt in großen Schritten die Pupertät , die das Ganze nicht einfacher macht .

Manchmal frage ich mich echt , wo man soviel Kraft hernimmt ......
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SBK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle März 2018

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !
Mit Zitat antworten
  #366  
Alt 05.12.2017, 12:36
Benutzerbild von Heimchen
Heimchen Heimchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2014
Ort: OWL
Beiträge: 115
Standard AW: Unsere Geschichte

Liebe Tine,
Glückwunsch für deinen Mann und euch :-)
Und alles Gute für deinen Sohn; ganz lieb gedrückt

Liebe Grüße
Eva
__________________
Kay

geb. 14.06.1977

Nierenzellkarzinom
OP am 17.03.2014
gest. 02.01. 2015


https://www.facebook.com/pages/Kay-K...68035399929024
Mit Zitat antworten
  #367  
Alt 05.12.2017, 13:40
monika100 monika100 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 1.769
Standard AW: Unsere Geschichte

Tinele,

Das tut mir leid mit deinem Sohn.
Er hat sicher grosse Verlustangst gehabt, kann man ja auch gut nachvollziehen.
Ich drücke euch die Daumen, dass es bei ihm langsam aufwärts geht.

LG Monika
Mit Zitat antworten
  #368  
Alt 06.12.2017, 11:24
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 703
Standard AW: Unsere Geschichte

Danke mein Heimchen


Ja monika genau . Diese Verlustangst hängt ihm bis ins tiefste Knochenmark . Und er hätte so gerne von mir ein Versprechen , daß sein Papa nicht mehr krank wird. Aber er weiß , daß er von mir immer nur Versprechen bekommt , die ich zu 1000 % einhalten kann .
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SBK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle März 2018

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !
Mit Zitat antworten
  #369  
Alt 06.12.2017, 13:47
monika100 monika100 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 1.769
Standard AW: Unsere Geschichte

Das ist auch richtig so.
Alles andere könnte ja auch irgendwann mal fatale Folgen haben.

Weiss er von diesem Forum hier? Vielleicht erzählst du ihm mal, dass man mit Krebs auch überleben kann u dass z b mein Mann schon 8 jahre geschafft hat. Und es gibt hier einige bei denen sind es noch mehr.

Viel Glück
Monika
Mit Zitat antworten
  #370  
Alt 07.12.2017, 12:44
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 703
Standard AW: Unsere Geschichte

Hab ich ihm schon erzählt . Ich geb ihm nun Zeit bis zu den Sommerferien . Je nachdem wie er sich entwickelt , muss er vollstationär
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SBK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle März 2018

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !
Mit Zitat antworten
  #371  
Alt 07.12.2017, 13:55
Nicitzka Nicitzka ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2017
Beiträge: 13
Standard AW: Unsere Geschichte

Erstmal hallo Tienele, alles Gute für euch als Familie!!!

Liebe Heimchen,

da ich gerade selbst im Forum nach Erfahrungen suchte die Tage, bin auf Dich gestossen. Ich habe das Bild von Kay erkannt.
Mein Mann hat in KA gewohnt und als er schon in Stuttgart wohnte, ist er zu Konzerten und Veranstaltungen gerne nach KA gefahren und hat dort sich immer wieder mit Kay ausgetauscht. Unsere Freunde waren Freunde von Kay.

Ich wollte Dir/Ihnen einen Gruss da lassen. Kay ist nicht vergessen.
Und doch tut es mir unendlich leid!!!

Viele unbekannte Grüße
N.

Geändert von gitti2002 (08.12.2017 um 00:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #372  
Alt 08.12.2017, 12:13
Benutzerbild von Heimchen
Heimchen Heimchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2014
Ort: OWL
Beiträge: 115
Standard AW: Unsere Geschichte

Liebe Nicitzka,
gestern abend spät hab ich zufällig nochmal ins Forum geschaut und bin auf deinen Beitrag gestossen. Auch die Geschichte deiner Mutter hab ich vorher schon gelesen.
Deine Worte haben mich sehr berührt. Als ich sie meinem Mann vorgelesen hatte, sagte er gleich: Kay kannte aber auch Gott und die Welt

Es wäre schön, wenn du mir per PN mal schreibst wer du und dein Mann seid. Evtl. auf Facebook.

Liebe Grüße auch unbekannterweise von
Eva

Für deine Mama alles erdenklich gute.
__________________
Kay

geb. 14.06.1977

Nierenzellkarzinom
OP am 17.03.2014
gest. 02.01. 2015


https://www.facebook.com/pages/Kay-K...68035399929024
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:37 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD