Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Umgang mit Krebs und Krankheitsbewältigung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.07.2018, 00:47
achimmaryweyhe achimmaryweyhe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Weyhe / Niedersachsen
Beiträge: 193
Standard 13 Jahre später........

wie fange ich an???
anfang 2005 ist meine frau an einem t-zell-lymphom, non hodgkin, stadium IV A erkrankt. fast 1 jahr chemotherapie nach GMALL-protokoll und aus dieser studie heraus resultierende prophylaktische schädel-hirn-bestrahlung mit 24 gy ghd und gleichzeitiger medistinalbestrahlung mit 36 gy ghd. diese behandlung wurde wegen akuter lebensgefahr abgebrochen, ich habe meine ehefrau zum sterben nach hause geholt.
dort hat sie sich gaaaaaanz langsam erholt.
dann kam die diagnose chemo/strehlengehirn. wir haben uns damit arrangiert, zueltzt habe ich am 21.04.2009 dazu geschrieben.
DANN GING ES 2018 WIEDER LOS !!!!!!!!!!!!!!!!
im februar 2018 versagten die beine, sie redete nur noch bruchstückweise, was sie sagte ergab oft keinen sinn. im krankenhaus wurden nach diversen untersuchungen NEUROLOGISCHE AUSFALLERSCHEINUNGEN festgestellt, sprachfindungsstörungen, ausfall der beinmuskeln, 1 arm nicht bewegbar, einseitiger hörverlust, manches nur ein paar minuten lang, einiges mehrere stunden andauernd.
da man im krankenhaus nichts für sie tun konnte, sollte sie dann sofort in ein pflegeheim gebracht werden.
ich habe meine sämtlichen aktivitäten aufgegeben und habe sie zur pflege bei uns zuhause.
umbau des badezimmers behindertengerecht, arztbesuche nur hier zuhause, ergotherapie und krankengymnastik auch hier. sie kann sich im haus mit einem rollator bewegen, für draussen haben wir ebenfalls einen rollator (kurze wege) und einen rollstuhl. ich muss ihr oft wie damals beim chemo-strahlengehirn oft gerade getane aktivitäten immer wieder neu beschreiben, sei es ein eben gespieltes spiel oder die fernbedienung des fernsehers. ich habe das pflegebett im wohnzimmer stehen, sie kann fernsehen und durch die fenster in den garten schauen, dann ist sie glücklich.
HAUPTSACHE KEIN PFLEGEHEIM...................
das wollte ich mir nach der ganzen zeit seit 2009 mal von der seele schreiben.......
__________________
Reg' Dich erst auf, wenn's soweit ist.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.07.2018, 16:14
Benutzerbild von Leni56
Leni56 Leni56 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2009
Beiträge: 52
Standard AW: 13 Jahre später........

Hallo Achim,

RESPEKT!!!Du musst Deine Frau sehr lieben. Ich wünsche Euch beiden...noch hoffentlich viele gemeinsame einzigartige Momente! Und Dir viel Kraft um alles durchzustehen
__________________
A winner is a dreamer who never gives up

(Nelson Mandela)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.07.2018, 20:01
achimmaryweyhe achimmaryweyhe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Weyhe / Niedersachsen
Beiträge: 193
Standard AW: 13 Jahre später........

danke Leni
__________________
Reg' Dich erst auf, wenn's soweit ist.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:15 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD