Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > andere Krebsarten > Krebs im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 21.02.2019, 16:22
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 33
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo marina,


oh ja,da hast du recht,ich fiebere nur noch dem ende entgegen :-)
die tage wo das gerät kaputt war und ich auch 3 mal gefehlt habe,wird jetzt noch hinten dran gehängt,also 1 woche länger wie geplant.
es muss so sein,sagt der arzt weil sonst die wirkung kaputt geht.
ich bin ein wenig genervt,aber wenns der gesund dient bin ich dabei.
oh das ist aber schön das dein mann erfolge hat,der geschmack kommt sicherlich auch bald,ich weiß es ja selber wie ätzend es ohne geschmack ist,aber trotzdem hat man hunger auf deftiges,geht mir genauso.
ich muss jetzt zur bestrahlung,bis später und liebe grüße an deinem mann.


alles liebe jenny
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 22.02.2019, 08:56
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 34
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,

ja, das ist leider so, dass es hinten dran gehängt wird. Sonst ist die ganze Bestrahlerei zu schwach und vielleicht umsonst.
Wir sind ja am letzten Bestrahltag, am Montag, extra nochmal die 700 km hin und her gefahren. Da hab ich mich auch gefragt, ob es das jetzt wohl gebracht hat???
Sag mal, was mich gar nicht los lässt, ist dein Zahnszustand. Hattest du einen Unfall?? Wenn du es aber nicht sagen möchtest, ist es auch ok.

Heute noch und dann wieder Wochenende.

Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 26.02.2019, 09:21
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 34
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,

wie geht es dir? Kannst du die Bestrahlungen noch einigermaßen ertragen? Es wird immer beschwerlicher, ich weiß.
Halte durch

Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 26.02.2019, 18:17
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 33
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo Marina,
ja das üble ist das ich die ganze zeit ja noch die Entzündung in den Nasenhölen hatte.
Nun endlich bekomme ich Antibotika, aber auch erst nach dem es mir mega schlecht ging.
Jetzt noch 10 Bestrahlungen, dann bin ich endlich durch, zieht sich aber auch wieder etwas hin weil zB Donnerstag wieder das Gerät gewartet wird.
Ich will das endlich hinter mir haben

Wie geht es denn deinem Mann? ich hoffe die Nebenwirkungen lassen endlich etwas nach!!!

OK,
ich werde mich erstmal etwas hinlegen, melde mich evtl nachher nochmal.
Deinem Mann und dir alles gute, viel Glück und bis dann erstmal :-)
GLG Jenny
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 27.02.2019, 09:53
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 34
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,
och Menne, wie gemein. Wieder unterbrechen. Dabei will man am Ende, dass irgendwann alles vorüber ist. So schnell wie möglich.
Meinem Mann geht es soweit gut. Das Gesicht ist morgens manchmal ganz schön geschwollen. Aber Lymphdrainage soll er noch nicht machen.
Essen geht immer besser. Aber leider ist der Geschmack immer noch weg. Bis auf ein bisschen süß, was er schmeckt und der Speichel ist auch noch komplett weg. Ohne Wasserflasche geht gar nichts.
Morgen haben wir nochmal einen Besprechungstermin in der Klinik. Mal gespannt, was die sagen.

Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 28.02.2019, 20:00
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 33
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Hallo liebe Marina,
wie war es denn in der Klinik?
Ich hoffe es gibt Hoffnung das die Nebenwirkungen bald abklingen!!!
Ist ja wirklich heftig was dein Mann alles durchmachen muss.
Ich kann das ganz gut nachempfinden, bei mir wird das auch immer blöder mit dem Geschmack und auch mit den Schwellungen habe ich so meine Probleme.
Am Wochenende war mein ganzes Gesicht zu geschwollen.

Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute und drücke die Daumen das wieder bessere Zeiten kommen :-)
Alles liebe und viele Grüße Jenny
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 02.03.2019, 14:21
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 34
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Hallo Jenny,

oh je, auch geschwollenes Gesicht. Was der Körper so mitmachen muss. Aber da bekommst du dann auch Lymphdrainage verschrieben, wenn die Haut abgeheilt ist und manuelle Therapie.
Wieviel Bestrahlungen hast du denn noch?

Bei meinem Mann sieht der Rest gut aus. Wann natürlich der Geschmack und der Speichel wiederkommt, konnte uns niemand genau sagen. Es wird so von einem Jahr gesprochen -längstens. Aber aus dem anderen Forum war es bei einigen schon früher da und das hoffen wir auch.

Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 03.03.2019, 13:04
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 33
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo Marina,

ich habe noch 3 große Bestrahlungen und 4 kleine, wo nur noch das Zentrum wo der Tumor saß bestrahlt wird und nicht alles.
Ich kann es kaum erwarten mit dem ende.
ja, Lymphdrainage werde ich wohl auch machen,
und "bis zu 1 Jahr" bis der Geschmack wider kommt, ist ja noch absehbar und gibt Hoffnung das es ja auch früher klappen kann.
Das der Rest bei deinem Mann gut ausschaut ist ja wunderbar!!!
ich drück weiter die Daumen und liebe grüße an deinem Mann.



liebe Grüße Jenny

Geändert von jenny30 (03.03.2019 um 13:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 07.03.2019, 11:29
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 33
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo Marina,


wie geht es euch? Macht dein mann weiter Fortschritte ?
ich habe ab heute nur noch 4 kleine Bestrahlungen, ich freu mich sehr das es dem ende zugeht :-)
die zeit der Bestrahlung ist um die hälfte weniger, vorher waren es 20 min.

Ich wünsche Euch eine schöne Rest- Woche und bis später

Liebe Grüße Jenny
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 07.03.2019, 14:11
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 34
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,

gerade wollte ich fragen, wie es dir geht, da habe ich gesehen, dass du schon geschrieben hast.
Ja, ich habe mitgerechnet und mich für dich gefreut, dass du gestern die letzte (große Bestrahlung) hattest.
Wie geht es dir? Müde, Haut kaputt, vom Hals und Rachen ganz zu schweigen.
Alles so schrecklich. Aber alles heilt auch zum Glück wieder.

Meinem Mann geht es gut. Nächste Woche beginnt die ambulante Reha.
Da wir soviel Wochen in Marburg waren, wollte er gerne in der Nähe bleiben.

Geschmack ist leider immer noch weg und der Speichel auch. Da darf sich die nächsten Wochen, bitte, bitte ..... noch was tun.

Ich wünsche dir eine schnelle Genesung.

Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 09.03.2019, 12:18
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 33
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo Marina


das ist ja schön das es deinem Mann immer besser geht,mir geht es auch gut,bis auf die üblichen Nebenwirkungen,hals und rachen,sehr müde bin ich und schlafe sehr viel.
ich habe jetzt noch 3 kleine Bestrahlungen die eigentlich auch sehr schnell gehen,vorher war deutlich länger.
das dein mann eine reha macht find ich gut,bei mir weiß ich noch nicht ob ich eine reha möchte,das muss ich mir noch überlegen,denn jetzt muss erst mal die Epithese gemacht werden,das hat jetzt vorrang.
ich wünsch euch zwei ein schönes we :-)

liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 10.03.2019, 15:02
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 34
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,

Mein Mann macht auch eine ambulante Reha bei uns in der Stadt.
Er wollte auch nicht weg, waren wir doch soviel unterwegs während der Bestrahlerei.
Vielleicht wäre sowas auch was für dich.
Weiterhin gute Besserung und eine gute Heilung. Bald hast du es ganz geschafft.

Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 15.03.2019, 13:37
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 33
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo marina,



juhuu,ich bin durch und hatte noch eine Endvisite,,die ärtzin sagt es sieht erstaunlich gut aus,naja mein Mann pflegt auch immer ganz gut.
ich muss in drei monaten dann zur Nachsorge,vorher kommt hoffentlich die epithese,es muss ja jetzt erst mal 3 wochen abheilen von der Bestrahlung.
lymphdrainage bekomme ich auch später noch,ein paar tipps wie ich die muskeln wider fit bekomme gab es auch,sudoku spielen wäre nicht schlecht sagt sie.
wie geht es euch? ich hoffe doch gut.


liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt Gestern, 13:12
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 34
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,

toll, dass du es auch geschafft hast und bei so guter Pflege auch durchgehalten hast.
Jetzt geht es aufwärts.
Die Reha tut meinem Mann gut. Viel Sport, Massagen, Ernährungsberatung, gemeinsames Kochen und gegen Nachmittag wieder bei mir daheim.

An das Mrt in einem Monat mögen wir gar nicht denken.

Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt Heute, 12:28
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 33
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo marina,


schön das deinem Mann die reha gut tut,meine Ärztin sag,t, dafür muss man recht selbstständig sein,und da ich die pflege durch meinen mann benötige wäre eine Reha nichts für mich.
ich muss mich jetzt erst mal um die Epithese kümmern und die OPmit dem Epithetiker zusammen besprechen,also Ärtzte,wir und Epitetiker machen ein planungsgespräch.
ich drei Monaten hätte ich auch eine MRT,mir graut jetzt schon davor,kann deinen mann gut verstehen das ihm auch graut davor,wird schon alles ok sein,ich drück die Daumen.

liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
amputation, nase, plattenepithelkarzinom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:45 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD