Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Nierenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.06.2018, 11:54
marco.j marco.j ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2018
Beiträge: 3
Standard Nierenkrebs mit 27

Hallo Zusammen,

bei mir wurde vor etwas mehr als 2 Monaten bei einem Ultraschall ein erhöhtes Echo an der rechten Niere festgestellt, mit der Aussage ich soll das doch lieber noch mal im MRT anschauen lassen bin ich einen Monat später zum MRT - und tatsächlich ein ca 4cm großer Tumor auf der rechten Niere.
Schon der Radiologe meinte ich soll mir mal keine Sorgen machen, in meinem Alter ist ein bösartiger Nierentumor super selten, aber ich soll es mir trotzdem lieber rausmachen lassen, anders könnte man nicht sagen ob gut- oder bösartig.

Darauf hin bin ich direkt in die Urologische Abteilung einer Klinik (einen niedergelassen Urologen hatte ich bis dato noch nicht). Auch dort hat man mir geraten ihn lieber zu entfernen, ich hatte mich aber sowieso schon entschlossen die OP zu machen. Also knappe 4 Wochen später in die OP, mit dem DaVinci wurde ein Nierenteilresektion vorgenommen und der Tumor rausgenommen.

Lange Rede, 5 Tage nach der OP kam der Befund:
Klarzelliges Nierenkarzinom pTa1, pNX, G3, R0, L0, V0, Pn0

Jetzt 1,5 Wochen nach der OP gehts mir körperlich jeden Tag besser und ich warte auf die Zusage für die Reha in Bad Oexen.

Liebe Grüße
Marco

Geändert von marco.j (24.06.2018 um 12:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.06.2018, 18:41
Benutzerbild von safi1969
safi1969 safi1969 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2018
Ort: Tirol
Beiträge: 9
Standard AW: Nierenkrebs mit 27

Lieber Marco,

27 ist schon sehr früh - aber der Krebs fragt nicht nach dem Alter. Bei mir war es mit 48. Wünsche dir alles erdenklich Gute, glg. Sabine!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.06.2018, 19:35
Benutzerbild von Heimchen
Heimchen Heimchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2014
Ort: OWL
Beiträge: 124
Standard AW: Nierenkrebs mit 27

Lieber Marco,
ich hatte dir eine PN geschickt, weiss aber nicht, ob sie abgesandt wurde.
Mein Sohn war 37 als er ein Nierenzellkarzinom bekam.
Krebs macht vor keinem Alter halt.
Liebe Grüße Eva (Heimchen)
__________________
Kay

geb. 14.06.1977

Nierenzellkarzinom
OP am 17.03.2014
gest. 02.01. 2015


https://www.facebook.com/pages/Kay-K...68035399929024
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.06.2018, 11:55
Falco11 Falco11 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Beiträge: 76
Standard AW: Nierenkrebs mit 27

Hallo Marco,

nimm Dir an Heimchen kein Beispiel. Nicht jeder stirbt schnell am Nierenzellkarzinom.

Ich schätze, Du hast Glück gehabt, dass der Tumor so früh entdeckt wurde.

Die Reha wird Dir guttun. Und Du hast Anspruch auf einen Schwerbehindertenausweis ( 80% ).

Alles Gute für die Zukunft.

LG Falco
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.06.2018, 17:34
Chavez Chavez ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2018
Beiträge: 7
Standard AW: Nierenkrebs mit 27

Hallo Marco,
Ja 27 ist echt nicht die richtige Zeit für sowas. Mich hat es mit 56 erwischt. Find ich auch zu früh.
Mit Bad Öxen hast Du eine gute Wahl getroffen. Ich war im März dort. Was für dich dort gut ist es gibt ein Angebot bzw. Eine Gruppe für junge Erwachsene, die unternehmen auch viel gemeinsam. So bist du nicht so allein unter lauter aten Leuten. Krebs ist nun mal eigentlich eine Erkrankung im fortgeschrittenen Alter.
Die Klinik ist auch wirklich gut, der Therapieplan beinhaltet sehr viel Sport und das hilft wirklich gut.
Ich wünsch Dir alles Gute.

Sven
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.06.2018, 22:40
Hego Hego ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2015
Beiträge: 108
Standard AW: Nierenkrebs mit 27

Zitat:
Zitat von Falco11 Beitrag anzeigen
Und Du hast Anspruch auf einen Schwerbehindertenausweis ( 80% ).
Warum 80%, wenn man keine Metastasen hat ?
Ich hab 60%

Geändert von gitti2002 (25.06.2018 um 22:54 Uhr) Grund: v
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.06.2018, 22:59
Benutzerbild von Heimchen
Heimchen Heimchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2014
Ort: OWL
Beiträge: 124
Standard AW: Nierenkrebs mit 27

Hallo Falco11,
ich wollte Marco keine Angst machen. In der PN hab ich ihm geschrieben, wie gut es war, dass sein Krebs frühzeitig und in kleinem Stadium gefunden wurde.
Bei Kay war der Tumor zu spät erkannt worden.
Es ging mir ja nur um das Alter.

Liebe Grüße Eva
__________________
Kay

geb. 14.06.1977

Nierenzellkarzinom
OP am 17.03.2014
gest. 02.01. 2015


https://www.facebook.com/pages/Kay-K...68035399929024
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.06.2018, 08:55
marco.j marco.j ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2018
Beiträge: 3
Standard AW: Nierenkrebs mit 27

Danke für die lieben Worte von allen, ich hoffe auch auf die Reha dass diese mir gut tut.

Ich sehe es als unglaubliches Glück dass er jetzt schon gefunden wurde in diesem Stadium, zum dem war er komplett in gutartigem Gewebe eingekapselt.
Das es bösartig war, weiß ich auch erst seit er raus ist - hatte also nie bewusst etwas bösartiges in mir. Die kommenden Nachsorge Untersuchungen diese nächsten Jahre machen mir aber umso mehr Sorgen..

@Heimchen ich hatte deine PN leider nicht erhalten.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.06.2018, 13:06
Hego Hego ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2015
Beiträge: 108
Standard AW: Nierenkrebs mit 27

Lass das einfach auf Dich zukommen.
Ich im hatte im Januar 2016 fast die gleiche Tumor-Klassifikation wie Du, lediglich der Tumor war etwas größer als Deiner und meine Niere musste komplett entfernt werden. Bis jetzt sind alle Nachsorgeuntersuchungen ohne Befund. Das wird bei Dir auch so sein.

Geändert von gitti2002 (26.06.2018 um 13:32 Uhr) Grund: Vollzitat
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.06.2018, 20:11
niereweg niereweg ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2008
Beiträge: 37
Standard AW: Nierenkrebs mit 27

Ich war 30 selber Verlauf. Das dumme Geschwätz "in dem Alter ist das...." hat mein Urologe weggelassen und mir gleich gesagt das die Niere raus muss.

Ist 23 Jahre her.

Mein Uro sagte damals: So jetzt wird sich ihr Leben ändern, jetzt sind Sie Patient. Ich mach 1/2 Jährlich im Wechsel Ultraschall + MRT.
Seit 23 Jahren o.- Befund.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 03.07.2018, 18:39
Benutzerbild von Rudolf
Rudolf Rudolf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2003
Ort: fast im Taunus
Beiträge: 1.746
Standard AW: Nierenkrebs mit 27

Hallo Marco,
du schreibst: "schon der Radiologe meinte, ich soll mir mal keine Sorgen machen,
in meinem Alter ist ein bösartiger Nierentumor super selten, . . ."
Das mag ja richtig sein, aber einen gutartigen Nierentumor gibt es noch viel seltener.

Alles Gute
Rudolf
__________________
Ich habe Krebs - aber ich bin gesund! (Nieren-Op. Nov. 2000, Mistel seit Sept. 2001, anfangs >15 Lungenmetastasen, jetzt noch eine, seit 2006 ruhend)
Ich kämpfe nicht gegen den Krebs, sondern für das Leben.
Nein, ich kämpfe nicht, ich lebe!
Mein Krebs ist nicht mein Feind, er ist Teil meines Körpers. Ich will ihn verstehen.
Angst ist Gift für den Körper . . . . . und noch mehr für die Seele.
Entscheiden Sie sich für das Leben, sagte eine Psychologin . . .

Geändert von gitti2002 (04.07.2018 um 00:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.07.2018, 23:32
Michi_79 Michi_79 ist gerade online
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2018
Beiträge: 2
Standard AW: Nierenkrebs mit 27

Ich war damals 1 1/2 Jahre, als ich einen Nierentumor hatte, das war 1980. Die Niere wurde komplett entfernt und ich hatte seither Ruhe, bis auf Sep 2015, da bekam ich einen Zungengrundtumor und im März 2018 einen Lungentumor. Aber das hat mit dem Nierentumor nichts zu tun. Man kann also sagen, dass ich 35 Jahre komplett Ruhe hatte und die Gedanken/Ängste verblassen mit der Zeit, mit jeder Untersuchung, die ohne Befund ausgeht, wird man sicherer.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und drücke Dir die Daumen, dass es bei dieser einmaligen Erfahrung bleiben wird, ich bin mir da sehr sicher!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.07.2018, 10:39
joggerin joggerin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2010
Beiträge: 576
Standard AW: Nierenkrebs mit 27

Hallo Michi,

wow, du hast einiges in deinem jungen Leben mitmachen müssen.

Hattest du als Kind einen Wilms-Tumor (diese sind die "üblichen" Nierentumore bei Kindern und sind angeboren) oder einen Nierenzellkarzinom (äußerst selten bei Kindern)?

Hast du eine Humangenetische Untersuchung machen lassen?
Wie geht es dir?

Liebe Grüße
joggerin
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt Heute, 21:23
Michi_79 Michi_79 ist gerade online
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2018
Beiträge: 2
Standard AW: Nierenkrebs mit 27

Hi,

ja genau, einen Wilms-Tumor hatte ich!

Bislang hab ich noch keine humangenetische Untersuchung machen lassen, da einfach zu viel los war in letzter Zeit, aber mein Onkologe hat es mir auch empfohlen.

Naja, momentan geht es mir bescheiden, da ich ja noch mit den Folgen vom Lungenkrebs zu kämpfen habe, gerade die adjuvante Chemo macht mir doch sehr zu schaffen. Aber was den Nierentumor von damals angeht, da habe ich keinerlei Einschränkungen. Ein Arzt meinte mal, dass man von den Nierenwerten her meinen könnte, ich hätte 2 Nieren. Die eine hat also die Funktion der anderen komplett übernommen.

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 7 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 6)
Gartenfreundin
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:48 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD