Einzelnen Beitrag anzeigen
  #24  
Alt 05.10.2018, 17:23
akire blau akire blau ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Erfahrungen mit Immuntherapie und "KEYTRUDA"

Hallo an Alle,
hatte gestern die 6. Infusion mit Keytruda, also 2/3 des Zyklus geschafft.
Irritiert hat mich, dass erst mit dem 4. Versuch ein Zugang lag ( meine Venen sind eigentlich gut ) und die Aussage das könne sich halt im Verlauf der Behandlung ergeben - Narbenbildungen an der Venenwand plus Nebenwirkung der Chemo... Davon hatte ich bisher so gar nichts gehört, und auch keine Lust auf einen Port.
Sonst weiterhin gut bei mir, außer gelegentlichen Stimmungslöchern, besonders morgens beim Aufwachen.

Glückwunsch zum guten Zwischenergebnis!
Gute Wünsche an Alle!!
Herzliche Grüße nach nah und ferner und down under
Mit Zitat antworten