Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 29.10.2017, 10:30
zebra01 zebra01 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2015
Beiträge: 123
Standard AW: Metastasen in Leber und Dünndarmachlagader, Bauchfellbefall!?

Hallo Dani,
zu dem Bauchfellbefall kann ich nichts sagen, ich denke,da solltest du dir dringend den OP Bericht geben lassen, damit du das Gesagte einordnen kannst.
Was ich aber definitiv sagen kann, ist, dass, nur weil ein Arzt meint, etwas sei nicht operabel,dieses nicht der Fall sein muss.
Mein Mann bekam diese Aussage auch zu hören und nach Folfiri konnte dann mit einer sogar minimalinvasiven OP die schwierige Metastase an der Pfortader entfernt werden. In einem darauf spezialisierten Krankenhaus.
Ich denke bei deiner Geschichte gehen viele Ärzte nicht mehr von einer kurativen Therapie aus, aber nur, weil bei dir nun lebenszeitverlängernde Therapien angeboten werden, bedeutet das nicht, dass du nicht mehr lange hast. Ich kenne Männer, die schon jahrelang eine Folfiri Therapie machen und auch recht gut vertragen.
Alles Gute
Kathtarina