Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 12.06.2018, 16:27
Brenda7 Brenda7 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2016
Ort: Wien
Beiträge: 41
Standard AW: Metastase an der Wirbelsäule nach einem Jahr?

Hallo Elke,

ja es ist schwer.
Entweder war es damals im März noch nicht zu sehen, oder es wurde übersehen. Kann alles möglich sein.
Meine Mutter hatte 2 Krebsarten: zuerst wurde Dramkrebs bei der Colonoskopie im Jahr 2014 übersehen(?) (flaches Polyp? Beim Sigmaübergang schwer zu sehen? Unreinheit? Fehler vom Arzt? - Fehler vom Arzt war ganz sicher dass er trotz Beschweden (Blutung) nicht gesagt hat, dass es in Paar Monaten eine Kontrolle stattfinden sollte..) Und im Jahr 2016 war es schon T3 Grösse..
Auf dem CT im Jahr 2016 war auf der Lunge schon "etwas" was auf dem PET-CT nicht geleuchtet hat.. Wurde erst im Dez 2017 Biopsie gemacht, und es wurde operiert: es war ein Lungenkrebs - 1cm - keine Metastase von Darm.
Beides hat sie also 1,5-2 "mitgegeschleppt" trotz CT und Colonoskopie..
Und jetzt sieht man was beim Sacrum..
Ich verstehe dich ganz gut. Mir ging es vor 2 Jahren schlimmer als jetzt, obwohl wir jetzt wieder unsicher sind.. Man gewöhnt sich leider an die schwere Situationen, und man wir immer "erwachsener".

Mit Zitat antworten